Interview Dominic Loew

Hallo Dominic, herzlichen Glückwunsch zur Wahl zum 2. Vorstand des Loew aktiv e.V. und Danke, dass du dir heute Zeit nimmst uns ein paar Fragen zu deinem neuen Ehrenamt zu beantworten.

Was hat dich dazu bewegt, für dieses Amt zu kandidieren?

Der Vereinszweck.

Der Verein wurde gegründet um unseren Sportlerinnen & Sportlern zu ermöglichen an nationalen und internationalen Turnieren teilzunehmen. Gleichzeitig bietet er allen Mitgliedern ein tolles Freizeitprogramm. Dabei wird sowohl die Gesundheit wie auch der Spaß gefördert. Er besteht erst seit vier Jahren, hat aber in dieser kurzen Zeit schon wirklich Großartiges erreicht. Ich will mich aktiv daran beteiligen dies zu erhalten und vor allem auch weiter zu fördern.

Was ist Sport für dich?

Gute Frage. Sport bietet so unglaublich viel. Für mich besonders, die Möglichkeit dem Alltag zu „entfliehen“ und dadurch den Kopf frei zu machen. Nach einem stressigen Arbeitstag z.B.: ist Sport die beste Möglichkeit Stress abzubauen. Aber Sport ist auch ein Zusammenkommen. So zum Beispiel bei unseren Wanderungen/ Radtouren oder dem Spielesportfest. Alles Events, bei denen man zusammen eine schöne Zeit verbringen kann.

Teamsport oder Einzelsport?

 Nicht so einfach zu beantworten. Ich bin ein sehr ehrgeiziger Mensch und verliere nicht gerne. (Heißt jetzt aber nicht, dass ich kein fairer Verlierer bin, im Gegenteil). Dies spricht eigtl. für den Einzelsport, da man dort alles selbst in der Hand hat. Wesentlich wichtiger als gewinnen, ist für mich aber in einem Team/Mannschaft gemeinsam Spaß zu haben, etwas zu erleben und etwas zu erreichen. Daher ganz klar Teamsport.

Freizeitsport oder Wettkampfsport?

Wettkampfsport hat auf jeden Fall seinen Charme. Und ich möchte auch jedem Mitglied, welches in diesem Bereich aktiv ist, meine vollste Unterstützung zu sagen. Jedoch denke ich leidet hier zu oft der Spaß unter dem „Erfolgsdruck“. Daher und wegen mangelnder Zeit für mich Freizeitsport.

Hast du eine Lieblingssportart

Nein, nicht DIE EINE. Jede Sportart hat für sich Ihren Reiz. Und wenn es nicht grad Marathon Laufen ist, kann man auch bei so gut wie jeder Spaß haben 😉 Müsste ich mich entscheiden wäre es Skifahren. Eine super Kombination aus Sport, Freizeit und Natur.

Möchtest du unseren Mitarbeitern/Bewohnern noch etwas sagen?

Bitte zögert nicht mich, wenn es eine Frage, einen Wünsch oder Anliegen gibt, zu kontaktieren. Ich habe immer ein offenes Ohr und bin zu fast jedem Spaß bereit 😉

Außerdem an alle Sportler: Seid Ehrgeizig und verliert nicht die Leidenschaft, denn nur dann kann man was erreichen. Denkt aber immer an den Spaß und übertreibt es nicht mit dem Ehrgeiz. 

Vielen Dank für deine Zeit!

Vorbereitungen laufen…

Die Vorbereitungen für den diesjährigen Nofi-Lauf laufen auf Hochtouren!

Die Wernberger Werkstätten packen schon fleißig die Tüten , damit alle Läufer*innen gut versorgt sind.

Alle freuen sich schon auf die 10. Auflage des Firmenlaufs und können den Startschuss kaum erwarten!

Sportliche Grüße aus den Wernberger Werkstätten

Jahreshauptversammlung am 12.04.2019

 

Die ersten vier Jahre des Vereins Loew aktiv e.V. sind schon Geschichte. Jahre mit vielen Baustellen und jeder Menge Highlights, z.B. den Wandertagen. Mit beispielhaften Engagement der Mitarbeiter konnten unter anderem das Sport- und Spielefest und viele andere Turniere durchgeführt werden. Nach einer Wahlperiode von vier Jahren durfte die Vorstandschaft gewählt werden. Aus der „alten“ Mannschaft stehen leider zwei ganz liebe Menschen nicht mehr zur Wahl, aus nachvollziehbaren Gründen. Frau Antje Quittschalle aus gesundheitlichen Gründen und Herr Stefan Bäumler aus privaten und beruflichen Gründen. Die Hilfsbereitschaft und das Engagement der beiden, kann an dieser Stelle nicht ausreichend gewürdigt werden. Auch dafür: Danke. Für die Wahlleitung stellte sich der Bürgermeister Konrad Kiener zur Verfügung, was von den Mitgliedern mit Beifall bedacht wurde. Zum 1. Vorstand wurde wieder Herr Dr. med. Fritz Loew gewählt. Zum Stellvertreter und 2. Vorstand wurde Dominic Loew gewählt. Beide wurden einstimmig gewählt. In der nächsten Vorstandssitzung des Vereins werden alle weiteren Personen der erweiterten Vorstandschaft berufen und bekannt gegeben. Den Mitgliedern vielen Dank fürs Kommen und dem Team vom B14 vielen Dank für die Bewirtung.

 

SAVE THE DATE

Am Samstag den 13.07.2019 findet das 13. integrative Sport- und Spielefest des Sportclubs Weiding und der Fuchsenschleife statt.

Auch heuer findet wieder das legendäre Sport- und Spielefest des Sportclubs Weiding und der Fuchsenschleife statt.

Beginn ist um 11.30 Uhr auf dem Sportgelände in 92557 Weiding.

Es ist für ein Abwechslungsreiches Programm bestens gesorgt und auch der Hunger und Durst kommen nicht zu kurz.

Wir freuen uns auf zahlreiches Kommen!

sdc124651.jpg

Tischtennis für Menschen mit Behinderung.

 

Vor kurzem fand die bereits 13. Auflage des internen Tischtennisturniers von Dr. Loew Soziale Dienstleistungen in der Sporthalle des TSV DETAG Wernberg statt. Der Verein Loew aktiv e.V und die Tischtennisabteilung des TSV DETAG Wernberg stellen den Sportlern wieder gute Voraussetzungen für die Ausübung dieser schnellen Ballsportart.

Abteilungsleiter der Sparte Tischtennis des TSV DETAG Wernberg, Dieter Buchner, sowie, Dr. Fritz Loew, 1.Vorsitzender von Loew aktiv e.V, konnten insgesamt 48 Sportler aus 11 Einrichtungsbereichen und Gästen der Naabwerkstätten Schwandorf in der TSV Turnhalle in Unterköblitz begrüßen.

In 114 Einzelspielen wurden auf 9 Tischen in fünf verschiedenen Leistungsgruppen die jeweiligen Meister der Leistungsklassen ermittelt.

Mit Begeisterung und großem Ehrgeiz kämpften die Sportler, unterstützt von ihren Betreuern, an den grünen Tischen um jeden Punkt. Neben dem sportlichen Erfolg stand bei diesem Turnier auch der Spaß am Spiel im Vordergrund. Unterstützung erhielten die Sportler von den aktiven Jugendlichen der Tischtennisabteilung, die als Zählrichter fungierten. Nach über sechs Stunden Sport unter hoher Konzentration standen die Sieger fest.

In der Leistungsgruppe A waren 5 Spieler am Start. In einer Gruppe Jeder gegen Jeden wurden die Sieger ermittelt. Nicht zu schlagen war an diesem Tag Bernd Reindl (GrünthalerHof) der ohne Niederlage den Siegerpokal gewann. Platz 2 erreichte Luu Phong (Auerbach) vor Andre Rühlemann (Glaubendorf) mit 2:2 Punkte und des besseren Satzverhätnisses..

In der Leistungsgruppe B (12 Starter) wurden in der Vorrunde in drei 4er Gruppen die Teilnehmer für die Endrunde ermittelt. Aus den Gruppen qualifizierten sich die besten zwei für die KO-Runde Das Finale gewann Helmut Huber (Hinterkreuth) gegen Jürgen Osten (Bachetsfeld). Im Spiel um Platz 3 siegte Torsten Lang (OVI) mit 3:0 gegen Johannes Zehn (Grünthaler Hof).

Ebenfalls 12 Teilnehmer gingen in der Leistungsgruppe C an den Start besetzt. Auch hier wurde in drei 4er Gruppen um den Einzug in die Endrunde gekämpft. Im Endspiel gewann Marian Sevic (Mertenberg)  mit 3:0 gegen Sebastian Bogdanow. (Bachetsfeld). Im Spiel um Platz 3 siegte Osman Keles (Lichtenau) gegen Robert Mischel (OVI).

In der Gruppe der Damen ermittelten 13 Teilnehmerinnen in zwei 4er und einer 5er Gruppe die Endrundenteilnehmerinnen.

Sabine Steiner (Landshut) war an diesem Tag nicht zu schlagen und gewann das Endspiel klar mit 3:0 gegen Petra Carkowski (Wernberg). Regina Wingenbach (Wernberg) siegte im Spiel um Platz 3 gegen Karin Schrott (Schwandorf).

Auch in einer Mitarbeitergruppe versuchten fünf Mitarbeiter ihre Reaktions- und Konzentrationsfähigkeit beim Tischtennis zu testen. Robert Höreth (Lichtenau) war in ausgezeichneter Form und gewann die Konkurrenz der Mitarbeiter.

Bei der abschließenden gemeinsamen Siegerehrung bedankte sich Dr. Fritz Loew ganz besonders bei der Tischtennisabteilung des TSV DETAG Wernberg für die hervorragende, professionelle Durchführung dieser Sportveranstaltung.

Abteilungsleiter Dieter Buchner überreichte zusammen mit den beiden Vereinsvertreter von Loew aktiv e.V Dr. Fritz Loew (1.Vors) und Florian Dotzler den Turniersiegern jeweils die Siegertrophäen für die entsprechenden ersten drei Platzierungen. Alle Teilnehmer erhielten eine Teilnehmerurkunde.

Nach Abschluss dieses langen Sporttages waren sich alle Spieler und Betreuer einig, dass die Meisterschaften im nächsten Jahr aus jeden Fall wieder durchgeführt werden.

(wdb)

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Im Bild:  Die Gewinner der Bronze-/Silber-/Goldtrophäen mit den Verantwortlichen Dr. Fritz Loew (2.v.r,) Florian Dotzler (links) und AbtL. Dieter Buchner (re)

Wandertag in Lichtenau

 

Traumhaftes Wetter bei jährlichem Wandertag in Lichtenau!

„Am 05.10.2018 fand erneut der jährliche Wandertag in Lichtenau statt. Bei herrlichen 22°C machten sich über 20 muntere Wanderer auf, um das herbstliche Mittelfranken zu erkunden. Der Vormittag fand beim gemeinsamen Grillen einen geruhsamen Ausklang. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!“

 

Einladung Tischtennisturnier

Zum Tischtennisturnier am 20.Oktober 2018 laden wir Euch recht herzlich nach Wernberg-Köblitz ein.
Spielort: Turnhalle des TSV Detag Wernberg
Bahnhofstraße, 92533 Wernberg-Köblitz

Zeitplan: Samstag, 20. Oktober 2018

09.00 Uhr Hallenöffnung, Einspielen
09.45 Uhr Begrüßung
10.00 Uhr Beginn

Im Anschluss an das Turnier findet die Siegerehrung statt.
Die Sieger der jeweiligen Leistungsklasse erhalten einen Sachpreis.
Jede/r Teilnehmer/in erhält eine Urkunde und eine Medaille.

Schiedsrichter: Betreuer der Spieler + Jugendabteilung TSV Detag Wernberg

Anzahl Tische: 9

Turnierleitung: Dieter Buchner u. Mitglieder der Tischtennisabteilung TSV Detag Wernberg

Anmeldung: Bis spätestens Montag, 15.Oktober 2018 mit beiliegendem Formular.

Anmeldeformular zum Download: Anmeldung2018

Verpflegung: Tagsüber werden Speisen und Getränke kostengünstig angeboten

Wir freuen uns auf eine zahlreiche Teilnahme!

Plakat_TT